» Schule » Aktuelles & Berichte » Mechatroniker-innen(diese Seite)

Mechatroniker-innen

Bild: Mechatroniker-InnenMechatroniker-Innen

Mechatroniker/innen

In der Landesberufsschule Bludenz startete im September 2015 als Landesklasse der Modullehrberuf Mechatronik mit 15 Schülern. Die Beschulung erfolgt mit dem Hauptmodul Automatisierungstechnik (H1), die Lehrzeit beträgt 3,5 Jahre.

Es können in späterer Folge auch die Spezialmodule Robotik (S1) und SPS-Technik (S2) angeboten werden. (Verlängerung auf insgesamt 4 Jahre)

Es besteht eine hervorragende Vernetzung mit den Ausbildungsbetrieben um eine gute inhaltliche Abstimmung zu erzielen.

 

Tätigkeit im Überblick

Aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen werden komplexe mechatronische Systeme. Mechatroniker/innen stellen die einzelnen Komponenten her und montieren diese zu Systemen und Anlagen. Die fertigen Anlagen nehmen sie in Betrieb, programmieren sie und installieren die dazugehörende Software.

Die zukünftigen Fachkräfte richten sich nach Schaltplänen oder Konstruktionszeichnungen und prüfen die Anlagen sorgfältig, bevor sie diese an ihre Kunden übergeben. Außerdem halten sie mechatronische Systeme instand, reparieren sie oder rüsten sie um.

 

 

Link Wirtschaftskammer Vorarlberg:

https://www.wko.at/Content.Node/Service/Bildung-und-Lehre/Lehre/Lehrberufe/Branchen/Berufs--und-Brancheninfo--Mechatronik.html

LBS-Bludenz, am 13.06.2016

Neueste Artikel & Berichte: