» Metall » Technologien » Konstruktion » CAM(diese Seite)

CAM [ Kategorie: Programmierung & Konstruktion]

Bild: 3D-Zeichnung mit Inventor3D-Zeichnung mit Inventor

Computerunterstütztes Zeichnen (CAD) bildet die Grundlage der rechnerunterstützten Fertigung (CAM). Das NC-Programm für das zu erstellende Werkstück wird direkt aus den CAD-Daten erstellt, womit die Anweisungen an die CNC-Maschine in elektronischer Form direkt, ohne Eingabe durch den Maschinenbediener, erfolgen.

Da keine Geometriedaten aus einer Zeichnung abgeschrieben werden müssen, können auch keine Fehler gemacht werden. Die CAD-Daten aus AUTOCAD oder INVENTOR werden in die Bearbeitungssoftware PEPS übernommen. Dort erfolgt die Bearbeitung unter Berücksichtigung der technologischen Erfordernisse, mit Schnittdaten und Werkzeugauswahl. Nach Fertigstellung der einzelnen Bearbeitungsschritte und einer eventuellen Optimierung des Programmes nach einem Testlauf, generiert ein entsprechender Postprozessor das Maschinenprogramm, welches online an die CNC-Maschine gesendet wird.

Eine Archivierung der optimierten und abgearbeiteten Programme ermöglicht die Verwaltungssoftware PADAM nach erfolgter Fertigung.