» Metall » Technologien » Konventionell » Grundlagenausbildung(diese Seite)

Grundlagenausbildung [ Kategorie: Konventionelle Technik]

Bild: Schüler an der BohrmaschineSchüler an der Bohrmaschine

Im Grundlagenraum erlernen die SchülerInnen die grundlegenden Fertigkeiten die sie im Metall- und KFZ-Bereich benötigen. In diesem Raum werden der richtige Umgang und die korrekte Wartung der Werkzeuge gelehrt.

Im Bereich Metall wird das Hauptkriterium nicht mehr ausschließlich auf das Feilen gerichtet, sonder mehr zeitgerechter auf das Verknüpfen des theoretischen Lehrstoffes mit der Praxis. Die Montagetechniken, der Zusammenbau sowie verschiedene Fertigungstechniken gehören zur Grundlagenausbildung dazu.

Beispiel Bohren:

  • Sicherheitsvorschriften
  • Richtiges Spannen des Werkstückes
  • Auswahl des Bohrers
  • Möglichkeiten des Spannens des Werkzeuges
  • Berechnen der korrekten Drehzahl
  • Vorschriftsmäßiges Benützen der Bohrmaschine
  • Tägliche Wartung

Im Bereich Aluminiumbearbeitung sind wir eine top ausgestattete Werkstatt. Hier wird der Umgang mit dem Zukunftsmaterial Aluminium gelehrt. Dazu gehören der sorgsame Umgang und die sortenreine Verarbeitung. Es können Fenster, Rahmen, Gestelle, Vitrinen, Fassaden usw. hergestellt werden.

Im Bereich KFZ wird die Blechbearbeitung gelehrt, dazu gehören die Tätigkeiten Anreißen, Schneiden, Biegen, Bohren, Punktschweißen usw.

Natürlich wird in allen Bereichen auch auf den wirtschaftlichen Umgang mit Material und die sorgsamen Entsorgung und Recycling der Reststoffe geachtet.

Bild: In der Werkstätte GrundlagenausbildungIn der Werkstätte Grundlagenausbildung