» Metall » Technologien » Konventionell » Projektraum(diese Seite)

Projektraum [ Kategorie: Konventionelle Technik]

Der Projektunterricht ist eine Unterrichtsform, bei der die Schülerinnen und Schüler ein Problem selber lösen um das Projektziel zu erreichen. Das Interesse sollte durch das eigenständige Arbeiten und das Mitspracherecht der Lehrlinge gefördert werden. Von der Planung, Konstruktion, Fertigung, Dokumentation und schließlich der Präsentation werden die gestellten Aufgaben von den Schülerinnen und Schülern selbstständig durchgeführt und gelöst.

Bild: RaumRaum

Zur fertigungstechnischen Durchführung dieser Projekte wurde ein eigener Raum eingerichtet, indem sowohl spezielle fertigungstechnische Verfahren als auch der Zusammenbau der Projekte durchgeführt werden kann. Neben zwei Ständerbohrmaschinen und diversen Handwerkzeugen stehen folgende Maschinen zur Verfügung.

 

 

 

Bild: Vöst

Mit der Vöest-Drehmaschine DA260/71 können Durchmesser bis zu 520 mm und Längen bis zu 1.500 mm bearbeitet werden. Neben der üblichen Grundausstattung stehen u.a. eine Planscheibe, ein Vierbackenfutter und zwei Lünetten zur Verfügung.

Bild: Schäublin

Kleine und sehr präzise Werkstücke können auf der Drehmaschine Schaublin 102N gefertigt werden.

 

 

Bild: Horizontalfräsen

Mit der Universalfräsmaschine Deckel FP2 können sowohl horizontale als auch vertikale Fräsbearbeitungen durchgeführt werden.

Ebenso ist es möglich durch Umbau der Maschine Passfedernuten zu stoßen. 

Bild: Passfeder

Herkömmliche Zerspanungsarbeiten können in den Werkstätten konventionelles Drehen und Fräsen ausgeführt werden.